Gadenverein.de

Gadenverein
Geldersheim e. V.


Gisbert Niklaus: „Malerei (Airbrush)“

SONY DSC

Der Künstler Gisbert Niklaus stellt seine Arbeiten in der Gadengalerie   aus. Die Vernissage ist am 18.01.2019 und beginnt pünktlich um 19:30Uhr. Die Galerie ist sonntags von 15-17 Uhr bis einschließlich 24.3.19 geöffnet.

Von Manuela Schenk am 18.11.2018 um 13:00 Uhr gespeichert unter Jahres-Programm 2019kommentieren » • 278 views


La Vie: gepflegte Jazzmusik

Die Gruppe „La Vie“ tritt am 19.01.2019 um 20 Uhr in den Gaden auf.

Kartenbestellung unter 09721 84495.

Von Manuela Schenk
am 18.11.2018 um 11:00 Uhr gespeichert unter Jahres-Programm 2019kommentieren » • 249 views


Martin Lichtmann : Maritime Keramiken

Am 29. März eröffnet Martin Lichtmann in der Gadengalerie Geldersheim seine Ausstellung mit keramischen Arbeiten. Sie erinnern an Fundstücke und Restbestände der Küstenregionen des Nordens.  Wrackteile erinnern als Kulturrelikt an Vergangenes.  Fischreusen und Kordeln weisen auf Zeiten hin, die der Mensch in seiner anthropologischen Entwicklung durchlaufen hat.  Durch die Reise über das Wasser in einem alten Boot  wird die Vergangenheit erlebbar und weist auf eine neue Zukunft hin.

Die Vernissage ist am 29.3.19 um 19:30. Die Ausstellung ist immer sonntags von 15 – 17 Uhr geöffnet bis einschließlich 12. Mai.

Von Manuela Schenk
am 18.11.2018 um 11:00 Uhr gespeichert unter Jahres-Programm 2019kommentieren » • 270 views


Des Gwärch & des Meer – fränkische Chansons mit Wolfgang Buck

LEIDER MUSS DAS KONZERT WEGEN KRANKHEIT ENTFALLEN! – NACHHOLTERMIN AM 12. Juli !

 

DES GWÄRCH & DES MEER

… so heißt das neue Soloprogramm von Wolfgang Buck, dem dialektischen Songkünstler aus Bamberg.

Wolfgang Buck besingt am 30.03.19 um 20 Uhr in den Geldersheimer Kirchgaden die Orte, an die man sich sehnt, das Meer, das Wochenende, die milde Sonne und die sanft dahinziehenden Wolken, den Fluss. Aber auch „des Gwärch und des Geduh“, das man selber mit fabriziert oder dem man schutzlos ausgeliefert ist. Den närrischen Zirkus der Wichtigtuer und Sprücheklopfer, das Gehetztsein, die sinnlose Rennerei und die Allgegenwart von Leistungsdruck, Arbeit und Nierensteinen. Denn „des Glügg“, die Liebe und das Lachen findet man ja nicht im Wegrennen und in der Sehnsucht, sondern, wenn überhaupt, im richtigen Leben.

Kartenreservierung unter 09721/84495

Weiterlesen »

Von Manuela Schenk
am 18.11.2018 um 10:00 Uhr gespeichert unter Jahres-Programm 2019kommentieren » • 365 views


Axel Weisenberger: „Urban Sketching und andere Kritzeleien“

Am 17. Mai um 19:30 eröffnet Axel Weissenberger seine Ausstellung in der Gadengalerie Geldersheim.

‘Urban Sketching’ – das bedeutet ‘Zeichnen in der Stadt’. Aber ist das
nur ein besonderer Zeichenstil? Nein, denn Urban Sketching ist eine
weltweite Bewegung, entstanden vor 11 Jahren in Kanada, bei der sich
Zeichnerinnen und Zeichner miteinander vernetzen und sich ihre Stadt,

ihren Alltag und auch ihre Reisen in Skizzen gegenseitig zeigen.

Die Ausstellung ist sonntags von 15 – 17 Uhr bis 21.07.19  geöffnet.

Weiterlesen »

Von Manuela Schenk
am 18.11.2018 um 09:00 Uhr gespeichert unter Jahres-Programm 2019kommentieren » • 454 views


20.Geldersheimer Bluesnight mit Thomas Scheytt

An der inzwischen legendären Geldersheimer Bluesnight am 18. Mai um 20 Uhr präsentiert der Gadenverein Thomas Scheytt am Piano mit Klassikern des Blues & Boogie Woogie und eigenen Kompositionen
„Aus Deutschlands Südstaaten, dem südbadischen Freiburg, kommt einer der„schwärzesten“ Boogie- und Blues- Pianisten weißer Hautfarbe. Thomas Scheytt verbindet in seinem Spiel hohes pianistisches Können mit einer unglaublichen, tiefempfundenen Ausdrucksvielfalt.
Im Gegensatz zu vielen Boogie-Pianisten, die mit besonders schnellen Stücken überzeugen wollen, zeigt Thomas Scheytt gerade in langsameren Bluesstücken seine ausgereifte Spielkultur und sein ungewöhnliches Feeling. Außerdem erweist er sich als hervorragender Blues- und Boogie-Komponist. Die Hälfte der Stücke stammt aus seiner Feder; sie erreichen das Niveau der amerikanischen Vorbilder.“

Kartenbestellung unter 09721 84495.

Weiterlesen »

Von Manuela Schenk
am 18.11.2018 um 08:00 Uhr gespeichert unter Jahres-Programm 2019kommentieren » • 363 views


Kunst aus Geldersheim: Ellen Rutz: „LOST PLACES“ (Fotografie)

Fotoausstellung „Lost Places“ in der  Gadengalerie

Am 13. September 2019 um 19.30 Uhr  eröffnet Ellen Rutz nach der Sommerpause in der Gadengalerie Geldersheim unter der Rubrik „Kunst aus Geldersheim“ die nächste Ausstellung. Sie zeigt Fotoarbeiten mit dem Titel „Lost Places“.

Verlassene Gebäude, rätselhaft Gegenstände, mysteriöse Geschichten rund um verlassene Orte faszinieren die Fotokünstlerin.  Sie fotografierte u.a. das ehemalige SED-Gästehaus in Oberhof, ein Sanatorium in Bad Kissingen oder die Bavaria-Porzellanfabrik. So zeigt sich auf ihren Fotos der Glanz und Charme vergangener Tag besonders deutlich und zieht auch den Betrachter in seinen Bann.

Die Ausstellung ist jeden Sonntag von 15 bis 17 Uhr bis einschließlich 3. November geöffnet.

Fotonachweis: EllenRutz

 

Von Manuela Schenk
am 18.11.2018 um 07:00 Uhr gespeichert unter Jahres-Programm 2019kommentieren » • 385 views


Gadenfest

Gadenfest
Das Geldersheimer Gadenfest hat seit Jahren Tradition und ist auch beliebt bei Wanderern und
Radausflüglern. Es findet am Sonntag, den 22. September von 14.00 bis 18.00 Uhr statt. Wie
jedes Jahr können Sie vor der malerischen Kulisse der Gaden in ruhiger Atmosphäre Kaffee und
Kuchen oder auch Brotzeit mit Federweißen genießen.

Der Frankenbarde Johannes Wohlfahrt wird mit „Songs vom Mee“ den Nachmittag gestalten.

Bei schlechtem Wetter feiern wir in den Gaden. Beim Gadenfest haben Sie auch die Gelegenheit, die Fotoausstellung „Lost Places“ von Ellen Rutz in der Rubrik „Kunst aus Geldersheim“ zu betrachten.
Für Kuchenspenden ist der Gadenverein wie schon in den vergangenen Jahren sehr dankbar.

Von Manuela Schenk
am 18.11.2018 um 06:00 Uhr gespeichert unter Jahres-Programm 2019kommentieren » • 298 views


Kabarettabend mit Daniel Helfrich:“Eigentlich bin ich ja Tänzer“

Eigentlich bin ich ja Tänzer
Auch wenn die Geldersheimer Gaden keine Tanzbühne sind, konnte der Gadenverein für seine
Herbstveranstaltung am 12.Oktober 2019 um 20 Uhr Daniel Helfrich gewinnen. Um ehrlich zu sein, er hat es in der Tanzschule nicht über den Grundkurs hinaus gebracht. Trotzdem: eigentlich ist er ja Tänzer. Skurril, geistreich und auch etwas morbid zeigt uns Klavierkabarettist Daniel Helfrich in seinem neuen Programm, dass das ganze Leben ein einziges Tänzeln zwischen Fettnäpfchen und großem Auftritt, zwischen Taktgefühl und Taktlosigkeit, zwischen anmutigem Ballett und wildem Breakdance ist.

Kartenvorbestellung unter 09721 84495.

Weiterlesen »

Von Manuela Schenk
am 18.11.2018 um 05:00 Uhr gespeichert unter Jahres-Programm 2019kommentieren » • 285 views


Weihnachtsbilder von Peter Starcke

„Star(c)ke Weihnachsbilder“ – Ausstellung und Lesung in der Gadengalerie

Am 8. November 19.30 Uhr eröffnet der Maler Peter Starcke seine Ausstellung mit weihnachtlichen Bildern und Karten in der Gadengalerie.

In seinem Projekt „Wortbilder“ integriert der Maler Gedichte seines verstorbenen Bruders Michael Starcke in seine fotorealistisch gegenständlichen Bilder. Durch ein neuartiges Verfahren, mit dessen Hilfe Bilder und Texte auf Leinwand und Alu-Dibond-Platten gedruckt werden, korrespondieren diese miteinander und erweitern dadurch die Sichtweise und das Blickfeld des Betrachters sowie das Lesen der Gedichte.

Die Ausstellung ist immer sonntags von 15 – 17 Uhr bis 15.12.19. geöffnet.

 

Weiterlesen »

Von Manuela Schenk
am 18.11.2018 um 04:00 Uhr gespeichert unter Aktuell Jahres-Programm 2019kommentieren » • 833 views


23. Galderschummer Weihnacht mit dem Duo „Califragilis“

Am 14.12.19 findet um 20 Uhr die 23. Galderschummer Weihnacht mit dem „Duo Califragilis“ in den Gaden statt. Kartenvorbestellung unter 09721 84495.

23. Galderschummer Weihnacht
Der Gadenverein Geldersheim feiert am 14. Dezember um 20 Uhr seine traditionelle Galderschummer Weihnacht. Heuer ist das Duo Califragilis (Rosemarie Seitz, Franz Josef Schramm) zu Gast. Sie präsentieren Besinnliches und Heiteres zum Advent – Lieder, Musik und Geschichten. Rosemarie Seitz (Harfe, Gesang), Franz Josef Schramm (Klarinette, Gitarre, Geige, Saxophon, Gesang). Der Abend verspricht besonderes Erlebnis in der Weihnachtszeit. Gesprochene Texte werden von Liedern und Instrumentalstücken umrahmt, deren Quellen teilweise bis ins 14. Jahrhundert zurückreichen, aber auch aus neuerer fränkischer Tradition stammen. Der Einsatz von vielen verschiedenen Musikinstrumenten ermöglicht dem Duo das Spiel mit den unterschiedlichsten Klangfarben. Dieses Konzert setzt einen Ruhepunkt in der oft hektischen und von musikalischem Einheitsbrei geprägten Vorweihnachtszeit. Weiterlesen »

Von Manuela Schenk
am 18.11.2018 um 03:00 Uhr gespeichert unter Aktuell Jahres-Programm 2019kommentieren » • 384 views


Bei den Veranstaltungen des Gadenvereins werden Getränke und kleine Snacks gereicht.

Von Claudia
am 18.11.2018 um 00:30 Uhr gespeichert unter Aktuell Jahres-Programm 2019kommentieren » • 180 views


 

(c) 2009 Linux-Neuling.de