Gadenverein.de

Gadenverein
Geldersheim e. V.


sumi-e: Neue Bilder von Dorothee Wittmann-Klemm

Am 17.Januar stellt Dorothee Wittmann-Klemm ihre japanischen Tuschebilder aus unter dem Titel „sumi-e“.

Beginn der Vernissage: 19:30 Uhr.

bild1
sumi-e

neue Bilder in japanischer Tusche

Mit neuen Bildern in der Technik japanischer Tuschmalerei  überrascht Dorothee Wittmann-Klemm in der Gadengalerie Geldersheim.

Die dort gezeigten Arbeiten stammen  bis auf wenige Ausnahmen aus dem Sommer 2013, wo sich die Künstlerin für einige Wochen in die absolute Abgeschiedenheit zurückgezogen hatte, um die Natur, aus der sie schöpft, völlig unbeeinträchtigt wahrnehmen zu können und auf sich zu wirken lassen. Mit bescheidenen Mitteln – Pinsel, Tusche, Papier – die Schönheit eines Blattes, die Zartheit einer Blüte, die Stärke eines Baumes, Werden, Wachsen und Vergehen  zu erfassen, ist und bleibt das Ziel dieses Malens, und es  gelingt hier scheinbar mühelos. In einem Prozeß der fortwährenden Klärung und der absoluten Konzentration auf das Wesentliche entstehen minimalistische Bilder mit hoher Ausdruckskraft: Der Weg führt konsequent in die reine Abstraktion  und lotet zugleich aus, wie weit man mit dem Weglassen unwichtiger Details  gehen kann, bevor der Kern, das eben, was das Wesen der Dinge ausmacht, angetastet wird. Eine spannende Reise und ein ästhetisches Vergnügen – nicht zuletzt auch für den Betrachter!

Vernissage, umrahmt von einer Ikebana-Demonstration (Sonja Illig) und von Musik (Irma Vöhringer, Flöte), am Freitag, 17.01. 2014, um 19.30 h.

Die Ausstellung ist geöffnet vom 19.01. bis 03.02. 2014, jeweils sonntags von 15 – 17 h.

Von Claudia am 01.10.2013 um 12:00 Uhr gespeichert unter Jahres-Programm 2014kommentieren » • 1.795 views


Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

 

(c) 2009 Linux-Neuling.de