Gadenverein.de

Gadenverein
Geldersheim e. V.


13. November 2009: Gerhard R. Göbel – Energie, Transformation und Metamorphose…

Der neue Zyklus des Geldersheimer Künstlers Gerhard R. Göbel entstand in abstrakter Mischtechnik, der die Thematik aus spiritueller Sicht aufarbeitet: Energetisch starke Kompositionen, die unumstößlichen Entwicklungsprozessen nachspüren und zum Dialog mit dem Betrachter auffordern. Es geht bei diesem Bilderzyklus vor allem um Beobachtungen in der Natur und aus das daraus resultierende Wissen um Vergänglichkeit und Leerheit. Gerne beantwortet der Künstler Fragen der Besucher.
G_R_Goebel
Die Bilder sind mit Ölfarbe, Aquarell, Acryl, Tempera, Bleistift, Kohle, Kreide, Gouache, Rötel, Wachsmalkreide, Pitt-Kreide, Litho-Kreide, Druckerfarbe, chinesischer Tusche, Tinte, Schellack, Sand, Erde, Autolack, Kerzenruß, Pulverfarbe, Pigmenten, Teeaufguss und Kaffeeaufguss gemalt. Hilfsmittel waren Pinsel, Messer, Gabel, Löffel, Schere, Computer, Glasscheibe, Spachtel, Besen, Füße, Hände, Kartoffeldruck, Musterrollen, Wasserspritze und Zahnbürste – alles auf Leinwand.Die Arbeiten sind vom 15. November 2009 bis einschließlich 03. Januar 2010 in der Gadengalerie in Geldersheim ausgestellt. Die Galerie ist sonntags von 15 bis 17 Uhr für Besucher geöffnet.

Von harald.schiesser am 29.01.2010 um 01:00 Uhr gespeichert unter Jahres-Programm 2009kommentieren » • 1.842 views


Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

 

(c) 2009 Linux-Neuling.de