Gadenverein.de

Gadenverein
Geldersheim e. V.


12.Mai 2012 14. Geldersheimer Bluesnight

Manfred Häder, der schon zwei Mal in den Gaden gastierte, bringt sein neues Programm „Alles verbluest“ zur Aufführung.

HÄDER ohne BÄND
Deutschlands führender Bluesgitarrist mit Tiefgang präsentiert sein neues Programm.
„ALLES VERBLUEST“
„Verbluest“ werden Lieder u.a. von
Udo Jürgens,
Rio Reiser,
Hildegard Knef,
Wolf Biermann und Herbert Grönemeyer,
ebenso aktuelles von Tokio Hotel und Ich&Ich.
Aber auch Texte aus dem „Struwwelpeter“ und „die Capri Fischer“
sowie „Rote Lippen Soll man küssen“ aus der letzten CD “LIVE NACH EINS“.

MANFRED HÄDER,
gitarre, gesang.
Frankfurter Bluespionier (Gründer und Namensgeber der „FRANKFURT CITY BLUES BAND“, 1976) und Schallplattenpreis prämierter Neuerer des deutschen Blues (CD „EXBLUESIV“, 2006, alles blues-alles eigen-alles auf deutsch), sowie einfühlsamer Begleiter von Alexis Korner, Louisiana Red, Katie Webster, Phillip Walker, Charlie Musselwhite u.a.. Zum renommierten Südwestfunk Bluesfestival wurde er bereits sechsmal eingeladen. Zuletzt 2009 für ein gemeinsames Projekt mit Inga Rumpf und Abi Wallenstein.

PRESSE und STIMMEN
„Endlich Blues, der nicht aus Fingerübungen und Gitarrenexzessen besteht, originelle und gehaltvolle deutsche Texte, die jeder versteht, ein Sound, der mir die Nackenhaare aufstehen lässt, – so muss man Blues spielen, kurz: ein echter Genuß! Bin begeistert.“ Claus Groh, Juror „Preis der deutschen Schallplattenkritik“
„Ein Meister schnörkelloser Eleganz. Seine wunderbar klaren Töne setzt er wie Akkupunkturnadeln, die direkt in die Seele wirken.“ Bert Hensel, Darmstädter Echo
www.manfred-haeder.de
Aktuelle CD: „LIVE NACH EINS“

Von Claudia am 14.01.2012 um 22:35 Uhr gespeichert unter Jahres-Programm 2012kommentieren » • 1.922 views


Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

 

(c) 2009 Linux-Neuling.de